top of page

Ein guter Selbstversorger versorgt auch andere


Erntekorb Anfang September 2023 mt den ersten Trauben, Schlangenpaprika und Tomaten

Wie es der Titel bereits sagt, ein guter Selbstversorger versorgt nicht nur sich selbst sondern auch andere. Das Körbchen hier ist nicht für mich, sondern für meinen Nachbarn Chris der zwei kleine Kinder hat. Zusammen mit feinen Snacktomaten und den ersten Trauben eine wahre Wonne für die Kids, aber auch beste frische Vitamine für die fleißigen Eltern.


Die frühreifen Traubensorten bei mir sind diese Saison übrigens gut 14 Tage früher reif geworden und wandern ab jetzt in meine täglichen Erntekörbe. Normalerweise gab es Trauben erst ab Mitte September, aber dieses Jahr geht es schon früher los.


Die Schlangenpaprika liefert ja schon seit mehreren Wochen ordentlich ab und ist mittlerweile als Rohkost Snack in meiner Familie und Nachbarschafft sehr gefragt. Zu den Tomaten brauche ich nichts mehr sagen, denn wer meine Tomaten einmal probiert hat ist einfach verloren. Wie oft habe ich in den letzten Jahren gehört das meinen Nachbarn gekaufte Tomaten nicht mehr schmecken seitdem sie von mir welche bekommen.


Es hat also auch eine Schattenseite einen Selbstversorger zu kennen der dir Gemüse aus seinem eigenen Garten schenkt. ;-) Vielen Menschen ist einfach nicht bewusst wie groß der Unterschied in Punkto Qualität sein kann. Ich freu mich jedenfalls immer sehr, wenn ich so Rückmeldungen von meinen Nachbarn bekomme. Der Chris sagt sogar das er sich nach meinen Leckereien immer Energiegeladen fühlt, Vital, fröhlich und putzmunter wird. Ich kann das schon nicht mehr beurteilen, es ist mein 7. Selbstversorgerjahr, ich könnte mir ein anderes Leben und Essen gar nicht mehr vorstellen. Es ist zur Gewohnheit geworden so zu essen, umso schöner wenn andere Menschen mich daran erinnern wie wertvoll frische Nahrung aus einem BIO Garten sein kann.

Comments


bottom of page