top of page

Eröffnung der Saatgutbibliothek Mönchengladbach

Aktualisiert: 17. Apr.


Samenfestes Soja Saatgut

Am Samstag den 24. Februar wird die Saatgutbibliothek Mönchengladbach eröffnet. Das Prinzip ist ziemlich simpel, du kannst kostenlos Saatgut mitnehmen, baust es an, pflegst die Pflanzen, erntest und gewinnst neues Saatgut von dem du einen Teil wieder zurückbringen solltest.  Das Angebot richtet sich gezielt an Hobbygärtner die Lust haben aktiv etwas gegen die Verarmung unserer Biodiversität zu unternehmen. Wir haben in nur wenigen Jahrzehnten 90% unserer Sorten verloren, ein erschreckendes Ereignis das in seiner Tragweite von vielen nicht verstanden wird. Es wird Zeit mehr dagegen zu unternehmen, diese Initiative soll einen kleinen Beitrag leisten und ich unterstütze diese gerne.


Ich werde am 24. auch in der Zentralbibliothek Carl Brandts Haus anzutreffen sein und berate euch gerne zum Thema Selbstversorgung sowie sortenreine Saatgutgewinnung / Erhalt alter Sorten. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr. Es wird diverse Vorträge geben und auch der Film „Seeds of Europe“ wird dort gezeigt. Falls ihr Lust auf einen Plausch mit mir habt kommt vorbei :-)  ich freu mich über jeden der sich für das Thema interessiert und mithelfen möchte unser kulturelles Samenerbe zu erhalten.



Wann: Samstag 24. Feb. 2024

Wo: Zentralbibliothek im Carl Brandts Haus

Adresse: Blücherstraße 6 in 41061 Mönchengladbach

Uhrzeit: 14 bis 17 Uhr



Fazit vom Event (25.02.2024)

Es war richtig klasse, ich hatte 3 Stunden Nonstop bis zu 30 Personen bei mir an meinem Stand die sich für meine Arbeit interessiert, und jede Menge Tipps von mir erhalten haben. Es war mir eine wahre Freude so vielen Menschen gute Tipps zum Gärtnern und Sortenerhalt mit auf den Weg gegeben zu haben. Besonders gefreut habe ich mich über einige Instagram Fans die mich besucht haben und mich mal kennenlernen wollten, echt schön! Ich habe sogar eine neue alte Bohnensorte geschenkt bekommen für meine Erhaltungszucht, das Ahrtaler Köksje, eine besonders delikate Stangenbohne aus dem Ahrtal. Also besser hätte das Event nicht laufen können. Die Veranstalter und auch der VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt) waren sehr zufrieden mit den Besucherströmen. Leider habe ich kein Foto machen können weil ich Nonstop belagert wurde :-D da muss ich für die Zukunft noch dran arbeiten, mit so einem Andrang habe ich nämlich nicht gerechnet. Es sind auch neue Kooperationen geplant mit dem VEN, Transition Town sowie dem Projekt der Saatgut-Bibliothek, das Netzwerk wird erweitert, Updates folgen!

Commentaires


bottom of page